Wie aus einer Antwort des zuständigen Landrats des Kreises Ahrweiler auf eine Anfrage im Kreistag hervorgeht, gibt es bei der medizinischen Untersuchung zur Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Ausländern beim Institut für Rechtsmedizin in Mainz eine Warteliste.

Dazu frage ich die Landesregierung:

  1. Kann die Landesregierung die Existenz einer solchen Warteliste bestätigen?
  2. Falls ja, wie lange waren bzw. sind die Wartezeiten für eine von den zuständigen Jugendämtern beantragte medizinische Altersfeststellung?
  3. Wie viele Anträge auf eine solche Untersuchung sind seit dem 1.Juni beim Institut für Rechtsmedizin in Mainz gestellt worden?
  4. Wie viele Untersuchungen sind bis heute tatsächlich durchgeführt worden?
  5. Was gedenkt die Landesregierung gegebenenfalls zu tun, um die Wartezeiten zu verkürzen?